Lebe Selbstbewusst 

Termin in Karlsruhe:

2. – 4. Oktober 2020

Kosten: 375,- €

Frühbucher bis zum

15. August zahlen 325,-€

Kursort Karlsruhe:
Omega-Zentrum
Pfinztalstr. 73
76227 Karlsruhe-Durlach

Zeiten:

Freitag   18 – 21.30 Uhr
Samstag 9.30 – 19 Uhr            Sonntag  9.30 – 16 Uhr

Leitung:
Susanne Engemann                Iris Albert

SELBST-Integrations-Aufstellung

 

Lebe SELBST-bewusst, nicht SELBST-los!

 

Lebst du dein Leben SELBST-bestimmt?

Lebest du nach deinen eigenen Bedürfnissen?

Gestaltest du dein Leben privat und beruflich in deinem Sinne? Oder hält dich etwas zurück?

Läufst du sozusagen mit angezogener Handbremse durch dein Leben?

Unbewußt bist du vielleicht noch mit einer anderen Person identifiziert. Das könnte deine Mutter sein, oder dein Vater, denn beide nehmen Einfluss in der äußerst sensiblen Phase deiner Entwicklung.

Es könnten aber auch früh verstorbene Verwandte oder auch deine eigenen Kinder sein, mit denendu unbewusst verschmalzen bist, die dich daran hindern, dein Leben selbstbestimmt zu leben.

 

Die Anzeichen einer Symbiose

Anzeichen für eine Symbiose mit dem Fremden (Mutter, Vater, usw.):

  • Gefühle von Erschöpfung und ausgelaugt sein
  • Schuldgefühle
  • depressive Verstimmungen
  • das Gefühl, wie fremdgesteuert zu sein
  • unerklärliche Ängeste
  • Anerkennung und Liebe im Außen suchen

Du solltest einzig und allein mit deinem eigenen SELBST verschmelzen! Und genau das ist Ziel dieser Aufstellungsmethode und unser Angebot in diesem Seminar!

 

Worum geht es?

Du wirst in diesem Intensiv-Aufstellungs-Seminar dein wahres, echtes SELBST integrieren und einen Schritt in Rictung Autonomie gehen. Die Voraussetzung, um dein Leben SELBST-bestimmt zu führen. Keine Abhängigkeiten mehr!

 

Raubtier oder Schmusekätzchen?

In dem SELBST-Integrations-Aufstellungsseminar ist zusätzlich noch ein ganz wichtiger Punkt – die Autonomiearbeit!

Du wirst lernen deine Grenzen zu schützen und auch die Grenzen anderer zu respektieren. Autonomie bedeutet Selbstbehauptung, Selbstliebe, Selbstverantwortung und Selbstvertrauen.

Autonomiearbeit steigert Gesundheit und Wohlbefinden, bringt Klarheit und Handlungfähigkeit, schützt vor Burn-Out und sorgt für Stressabbau, ermöglicht gelingende Beziehungen und Partnerschaft.

Dazu ist es entscheidend, gegenüber Erwartungen und Anforderungen von außen eine gesunde Distanz herzustellen – anstatt sich diesen ungefiltert auszuliefern.

Autonomiearbeit löst Blockaden, stellt die Verbindung zum eigenen Selbst her und ermöglicht den Zugang zum persönlichen Potenzial.

Du wirst lernen deine Grenzen wahrzunehmen und vor allem sie zu schützen. Du wirst dich mit deinem Selbst und mit deinem Inneren Kind verbinden. So dass du sprichwörtlich „nicht länger auf dem Boot eines anderen“ unterwegs bist, sondern dein eigenes Boot lernst zu steuern und in deinem eigenen Leben unterwegs bist.

SELBST-Integrations-Aufstellungen helfen, unbewusste, tiefe innere Konflikte und Blockaden zu lösen und alte Wunden zu heilen.

 

Seminarinhalte:

  • Theorie zu den Themen: Autonomie – Selbst-Integration – Grenzen – negativ Symbiose
  • Auswerten des Autonomiebogens
  • Meditation
  • Körperübungen – Abgrenzung im Alltag
  • Aufstellung zum Thema Selbst-Integration
  • Auflösen negativer Symbiosen
  • wertschätzende Gesprächsrunden

 

Mit dieser Aufstellungsmethode bekommst du den Schlüssel zu deinem SELBST in die Hand! Du brauchst ihn nur zu benutzen!