Termine in Karlsruhe:

3. Teil: 21. – 22.7.2018
4. Teil: 29. – 30.9.2018
5. Teil: 3. – 4.11.2018
6. Teil: 1. – 2.12.2018

Termine in Giessen:

1. Teil: 23. – 24.2.2019
2. Teil: 6. – 7.4.2019
3. Teil: 22. – 23.6.2019
4. Teil: 24. – 25.8.2019
5. Teil: 26. – 27.10.2019
6. Teil: 7. – 8.12.2019

Kosten: 1380,- € (6 Teile)
bei Ratenzahlung: 6 Raten à 235,- €

250,- €
bei Buchung pro Termin

Kursort Giessen:             

Praxis Heiko Senner
Kirchberger Weg 1
35460 Staufenberg

Kursort Karlsruhe:
Omega Seminarzentrum
Pfinztalstr. 73
76227 Karlsruhe

Zeiten:
Samstag 10 – 18 Uhr
Sonntag 10 – 15 Uhr

Leitung:        
Susanne Engemann

Organbehandlung Cranio-Sacral Therapie

6-teilige Fortbildung

Die Behandlung der Organe ist eine Erweiterung und Ergänzung in der cranio-sacraltherapeutischen Praxis.

Wie können wir die Funktionen der Organe mit unseren cranio-sacralen Behandlungsprinzipien unterstützen? Welches sind die möglichen Themen, die in Verbindung mit Spannungen, angestauten Energien und Emotionen, in einem Organ auftauchen? Und wie können wir diese unseren Patienten ressourcenorientiert näherbringen?

Die Funktionskreise, wie sie in der Chinesischen Medizin beschrieben sind, geben uns tiefere Einblicke in die Zusammenhänge und ein Verständnis für die Energien, die uns zur Verfügung stehen.

Durch die Beschäftigung mit den Organen stellt sich insgesamt ein tieferes Verständnis für die Methode der Cranio-Sacral Therapie und Somato-Emotionalen Praxis ein.

Die Themenschwerpunkte der Fortbildungswochenenden:
1. Teil: Leber – Galle
2. Teil: Herz – Dünndarm
3. Teil: Magen – Milz – Pankreas
4. Teil: Lunge – Dickdarm
5. Teil: Niere – Blase
6. Teil: Eierstöcke – Gebärmutter

Die Fortbildung ermöglicht dir durch intensive Eigenerfahrung mit Mehr-Hände-Behandlungen, experimentelle Übungen und Supervision, dich als TherapeutIn weiterzuentwickeln.

Der Kurs richtet sich an TherapeutInnen, die die Fachfortbildung durchlaufen haben und ihre Kenntnisse der Cranio-Sacral Therapie und der Somato-Emotionalen Entspannung auffrischen und erweitern wollen. Teilnehmer anderer Fortbildungsinstitute sind nach Absprache und Nachweis einer vergleichbaren Ausbildung ebenfalls willkommen.