Fortbildung Cranio-Sacral Therapie 

Termin:

25.4. – 2.5.2020

Kursgebühr:         590,- €
Frühbucher bis zum 31.12.19 zahlen 540,- €

+ Unterkunft & HP:

ca. 410,- € im DZ,
oder 450,- € im EZ

Kursort:       

Insel Amrum      

Haus Eckart
Mittelstr. 20
24946 Wittdün
www.haus-eckart.de

Beginn:
Samstag, 25. April 20 Uhr

Ende:
Samstag, 2. Mai 9 Uhr

Leitung:
Susanne Engemann

Gastdozentin:
Iris Albert

 

Das Seminar findet im Haus Eckart  in Wittdün auf Amrum statt. Dort gibt es einfache Unterkünfte hauptsächlich in Doppel- und Mehrbettzimmern und eine hervorragende Versorgung mit vegetarischer Halbpension.

Informationen über die Insel und die Möglichkeiten der Anreise sind im Internet unter www.amrum.de zu finden!

Ein Widerstand, was nun?

Kreative und originelle Ansätze kennenlernen!

Du kennst das sicher: Der Prozess läuft super und du kommst mit deinem Patienten an eine Grenze: ein Widerstand taucht auf!

Jetzt möchtest du ein hilfreiches Angebot machen, so dass Loslassen, Entspannung oder einfach eine veränderte Sicht entstehen kann. Du bemühst dich um einen Einfall, doch du bist blockiert! In deinem Kopf rattert es, mit der Intuition ist es vorbei und im besten Fall erinnerst du dich daran, wieder zurück zu dir und in die Präsenz zukommen.

Wenn wir Menschen ganzheitlich begleiten und die Körper-Seele Verbindung ansprechen – was wir in der Somato-Emotionalen Praxis und in der Prozessbegleitung tun – dann ist unsere Kreativität gefragt!

Die Fähigkeit, etwas zu erschaffen, was neu oder originell und dabei nützlich oder brauchbar ist. Damit beschäftigen wir uns in dieser Woche auf Amrum und üben auch, sie in die Arbeit zu integrieren.

Kreativität findet im Dialog statt und auch in Übungen oder Experimenten, die du deinem Patienten/Klienten anbieten kannst. Die Prozessarbeit von Arnold Mindell, Hypnose, NLP und die systemische Therapie bieten hier einen umfangreichen Schatz an Ideen, und es lohnt sich, das ein oder andere kennenzulernen.

Eine Auswahl an nützliche Werkzeuge, die dir überraschend viel Freiheit verschaffen und damit Raum, zu einem veränderten Umgang mit auftauchenden Barrieren geben, kennenzulernen ist das Ziel dieser Woche. Aus der Systemischen Arbeit beschäftigen wir uns mit dem Bodenanker, lernen von Arnold Mindell die Vektorarbeit kennen und aus dem Bereich der Hypnose, den Einsatz von Metaphern.

Darüber hinaus wirst du die Gelegenheit haben, in einer themenbezogenen Aufstellung, dir deine eigenen inneren Hindernisse anzuschauen. Was hält dich zurück, oder blockiert dich, wenn die Kreativität ins Fließen kommt? Dafür habe ich Iris Albert eingeladen, Systemikerin und feinfühlige Aufstellerin mit Leidenschaft. So kannst du noch klarer für dich erkennen, was dich hindert, dein volles kreatives Potential einzubringen und eine Lösung auf den Weg bringen.

Kreativ sein heißt etwas erschaffen, etwas was so noch nicht dagewesen ist und was dazu auch noch nützlich ist! Gemeinsam mit unseren Patienten/Klienten erschaffen wir in jeder Behandlung etwas Neues. Wenn dir dieser Prozess des Erschaffens vertraut ist, und du gelernt hast, dir zu vertrauen, dann wird es sehr viel leichter in der Praxis!

Letztendlich geht es darum, Zeichen zu lesen und diese für den Klienten sichtbar zu machen. Wie Dr. Upledger sinngemäß sagte: wir entschlüsseln die Botschaft des inneren Arztes.

Eine spannende experimentelle Woche wartet auf dich!

Ein Kurs zur Vertiefung der Prozessbegleitung in der Cranio-Sacral Therapie und Somato-Emotionalen Praxis.

Max. 12 Teilnehmer können dabei sein.

Voraussetzung für die Teilnahme ist der Abschluss der Fachfortbildung Cranio-Sacral Therapie. Cranio-Sacral Therapeuten anderer Ausbildungsinstitute sind nach Absprache und mit Nachweis einer entsprechenden Ausbildung ebenfalls willkommen.